UA-Bögen zum Ausfüllen

Im Forum steht’s schon, damit aber alles an einem Platz ist, verweise ich auch hier noch einmal auf ein paar ausfüllbare Charakterbögen für UA. Ist zwar nicht das ganz aktuelle Design, aber im Prinzip hat sich ja nicht viel geändert. Download: Nur erste Seite des Bogens Beide Seiten es Bogens

„Heroes“ und UA

Ich sehe gerade mit großem Vergnügen die Serie „Heroes“. Es fing damit an, dass ich in der Videothek keinen Film finden konnte und nur aus Neugierde die erste DVD der Serie auslieh. Seitdem habe ich immer, wenn mal ein Wochenende frei war, eine weitere ausgeliehen und warte jetzt gespannt auf …

Netzwerke und "Bangs"

Es ist eine Weile her, dass ich den Artikel geschrieben habe, aber er hat an Aktualität nichts verloren.  Er beschreibt eine Abenteuerstruktur, die für UA fantastisch geeignet ist. Der Spielleiter hat kaum noch Arbeit, denn er muss eigentlich nur die Charakterbögen der SC auswerten und mit einer oder mehreren anderen …

Disturbania

Eine Kurzgeschichtensammlung, herausgegeben von David Grashoff. Die Welt ist nicht mehr das, was sie zu sein scheint. Die Realität hat sich verändert. Die Menschen haben sich verändert. Tritt durch den Spiegel. In den Straßen der Großstadtmoloche geschehen Dinge, vor denen die Menschen die Augen verschließen. Götter, die auf Erden wandeln. …

Unknown Armies bei Game Geeks

[Edit: Ich bin versucht diesen Post zu löschen, einfach weil es so peinlich ist, dass ich Daniels Eintrag vom 08.05. übersehen habe. Da aber Jakob einen Kommentar abgegeben hat, lasse ich den Post bestehen und senke den Kopf in Scham.] Ich weiß nicht, wie man hier ein YouTube-Video einbindet, deshalb …

The Harvesters

Ich mag die „Storytelling Adventure System“-Abenteuer von White Wolf. Das Medium der PDF-Datei wird bestmöglich eingesetzt, doch durch ein druckerfreundliches Layout können problemlos auch längere Textstellen ausgedruckt werden. Nur „Copy/Paste“ wurde ausgeschaltet, sollte aber nicht vermisst werden. „The Harvesters“ ist ein besonders gelungenes Exemplar der Reihe – und ohne jede …

Matt Ruff: Fool on the Hill

Drüben im Buch Eibon habe ich eine Rezension zum Roman „Fool on the Hill“ von Matt Ruff veröffentlicht – einschließlich eines Kommentars zum Gebrauch für Unknown Armies. Bei Interesse hier klicken.

Automaten, Enten und der Schreiber

Has he lost his mind? Can he see or is he blind? Can he walk at all Or if he moves will he fall? Is he alive or dead? Has he thoughts within his head? We’ll just pass him there Why should we even care? – Iron Man Black Sabbath …

Example for German: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close